Job: Reportage-Fotografie, Malta – Valletta International Baroque Festival

Valletta International Baroque Festival.
Mensch René, alter Raver – machste jetzt in Klassik?
Auf Jed’n – mein Kulturbeitrag. Punkt.

Malta, Valetta. 17 Grad und Sonnenschein. Jeden Tag.
Einfach zu perfekt, um mal eben schnell nach Valetta (Kulturhauptstadt 2018) zu fliegen. Anläßlich des „Valletta International Baroque Festival“, der Einladung von Kenneth Zammit Tabona folgend.
Zum gemeinsamen Konzert von Mahan Esfahani & La Folia Barockorchester (Leitung: Robin Peter Müller) in einem der chilligsten Theater Europas – dem Teatru Manoel Malta.

Mitten in einer der, von der Sonne gefluteten, Gassen von Valletta geht es rein. Rein zum Hintereingang des Teatru Manoel. Der Geruch einiger Jahrzehnte liegt in der staubigen Luft, ein kurzer Backstage-Blick in das traumhafte Theater, weiter in den Probenraum in Stock drei.
Probe eins, von da noch etwas durch die Gassen der alten Inselstadt. Eine Stadt voller Seele – kitschig gesagt, eine Oase der Entspannung für den stressverwöhnten German. Offene Menschen, ganz ohne Hektik, dennoch fleißig. Mit einem Lächeln.
Zurück zur Musik und dem Tag zwei – Probe 02 und 03, entspannte und dennoch konzentrierte Atmosphäre unter den Musikern. Irre 10 Stunden voller Konzentration.
Und schließlich die Generalprobe, gefolgt vom Konzert am 18. Januar 2018. Bei vollem Haus und wirklich dankbaren Publikum.

Nein, eine Rezension wird das hier nicht – dafür fehlt mir einfach der feine Geist klassischer Musik.
So ist es also nur ein kurzer Abriss zu den Bildern, zu meinem Reportage-Job als Fotograf (Dresden).

Special thanks: 
Malta Tourism Authority (MTA), Mahan EsfahaniRobin Peter Müller, La Folia Barockorchester, Oliver Geisler

#reportage #malta #vallettaInternationalbaroquefestival #robinpetermueller #mahanesfahani #lafoliabarockorchester #valletta #leicasl @renegaens